Auf die Plätze…

Der Marathon steht vor der Tür! Gerade Allergikern bleibt beim Training in der Pollensaison sprichwörtlich die Luft weg.
Wir verraten Ihnen, mit welchen Tipps Sie fit und ausdauernd durch die warmen Monate kommen. 

Ob Hobbysportler oder Marathonläufer – allergisches Asthma und Heuschnupfen machen das Workout schnell zur Qual. Gerade Allergikern bleibt beim Training in der Pollensaison sprichwörtlich die Luft weg.  

Sport bei Allergien gesund?

Die Antwort ist ein klares „Ja“, aber gewusst wie. Grundsätzlich gilt – Bewegung stärkt das Herz-Kreislauf-System und fördert die Kondition. Wer sich fit hält, kräftigt sein Immunsystem und ist belastbarer. Wichtig ist jedoch, genau zu wissen worauf man allergisch ist, damit die Aktivitäten entsprechend geplant werden können und man mit den richtigen Medikamenten für den Notfall ausgestattet ist.  

Jetzt Allergie-Risiko-Check beantworten
Wer regelmäßig und moderat Sport treibt, also nicht über seine körperlichen Grenzen geht, tut nicht nur Körper und Geist, sondern auch den Allergiesymptomen Gutes. 

So kommen Sportliebhaber trotz Allergie auf ihre Kosten


Jetzt testen worauf Sie allergisch sind!

Medizinisch geprüft Dieser Artikel wurde von Mag. Nora Zulehner, PhD auf seine medizinische Richtigkeit geprüft.

 

Posted by Shirin Yanni on 4/1/2019

This site uses cookies and external services to enhance the user experience and performance. More information .