Brückenschlag zwischen Patient und Arzt - Kronen Zeitung OÖ

Die Kronen Zeitung OÖ berichtet über die neuesten Ereignisse bei igevia: Nach dem Start vor fast zwei Jahren „funkt’s“ zwischen den igevia-Gründern Gerhard Feilmayr und Dominik Flener und einem der größten Labors in Deutschland. Damit können die Oberösterreicher weiter wachsen.

Linzer mit Selbst Allergietestung am Weg zur Spitze

„Wir wollen der Brückenschlag zwischen Patient und Arzt sein“, hatte Gerhard Feilmayr vor fast zwei Jahren gemeint, als der Allergietest für zu Hause gerade auf den Markt gekommen war. igevia liefert mit der Auswertung einer aus der Fingerkuppe genommenen Blutprobe eine erste Klarheit darüber, ob und auf welche Pollen, Milben, pflanzliche und tierische Nahrungsmittel, Schuppen sowie Schimmel- und Hefepilze der Getestete allergisch ist.

Kit wird erweitert

Zu Beginn des neuen Jahres gibt die von Feilmayr und Dominik Flener gegründete Firma nun richtig Gas: Bald wird das Test-Kit um zusätzliche Allergene erweitert, noch genauere Ergebnisse liefern können.

Expansion

Außerdem überzeugten die Linzer eines der größten Labors in Deutschland, sind so für die Expansion gut aufgestellt. „Wir wollen das Online-Allergie-Zentrum schlechthin werden“, betont Feilmayr. igevia nimmt nun Skandinavien und die Benelux-Staaten ins Visier.

Quelle: Kneidinger, B., in: Kronenzeitung 20.01.2020, online verfügbar unter: https://www.krone.at/2081359

Posted by Magdalena Schirz on 2/5/2020

We are using cookies

We use cookies to improve your experience on our website. By using this website you agree to the use of cookies.

More information

We are using cookies

We use cookies to improve your experience on our website. By using this website you agree to the use of cookies. More information