Die Testmethode

Beim igevia-Allergietest handelt es sich um einen Bluttest. Dabei untersuchen wir Ihr Blutserum auf das Vorhandensein von allergenspezifischen Immunglobulin-E-Antikörpern (IgE-Antikörpern). Diese spielen bei der Entstehung von Typ-I-Allergien eine entscheidende Rolle und werden daher für eine verlässliche und wissenschaftlich fundierte Testung herangezogen.

High-Tech-Diagnostik mit dem „ALEX 2 – Allergy Explorer“

Die Analyse erfolgt in unserem Partnerlabor mit dem Diagnostikverfahren „ALEX 2 – Allergy Explorer“ 1 des österreichischen Unternehmens MacroArray Diagnostics ↗ . Mittels Multiparametertechnologie wird eine einzigartige Bandbreite an allergischen Sensibilisierungen ausgewertet – sowohl das spezifische IgE für 285 Allergene als auch das Gesamt-IgE, das Ihre generelle Allergieneigung zeigt.

Im Gegensatz zu Einzelparametertests ist für diese Methode nur eine kleine Blutprobe (0,5 ml / ca. 10 Tropfen) notwendig, um das gesamte Allergenspektrum zu testen. Deshalb können wir Ihnen anbieten, den igevia-Allergietest von zu Hause aus durchzuführen – ohne Terminvereinbarung und ohne lange Wegzeiten in ein Labor.

Als Allergenquelle werden bei der Auswertung mit dem „ALEX 2 – Allergy Explorer“ 1 sowohl Allergenextrakte als auch einzelne Bestandteile (molekulare Komponenten) eingesetzt. Molekulare Komponenten ermöglichen eine differenzierte Diagnostik, um Kreuzallergien feststellen und mögliche Immuntherapien individuell für die Patientin bzw. den Patienten auswählen zu können.

Liste der getesteten Allergene

Was ist der Unterscheid zwischen Hauttests und Bluttests?

Bei Hauttests (z. B. dem Pricktest) werden kleine Tropfen einer Allergenlösung am Unterarm (bei Kindern auch am Rücken) aufgetragen. Anschließend wird mit einer kleinen Lanzette in die Haut gestochen. Ist die Patientin bzw. der Patient auf die Allergenlösung allergisch, entsteht an der betroffenen Hautstelle eine juckende Quaddel.

Im Gegensatz dazu wird bei einem Bluttest (wie z. B. beim igevia-Allergietest) eine Blutprobe abgenommen und im Labor hochspezifisch analysiert.

Vergleich Hauttest Bluttest mit igevia
Umfang pro Test Extrakte (12) Extrakte (112) + Komponenten (173)
Feststellen von Kreuzreaktionen Nein Ja
Altersgruppe ab 4 Jahren ab 2 Jahren

Zusätzliche Vorteile des Bluttests

  • Sie werden von Patientinnen bzw. Patienten als weniger belastend erlebt, da der Körper nicht mit Allergenen gereizt wird.
  • Allergiemedikamente (z. B. Antihistaminika) müssen nicht abgesetzt werden.

Bluttests werden bevorzugt in folgenden Fällen eingesetzt 1:

  • Hautveränderungen im Testbereich
  • Verminderte Belastbarkeit (z. B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen)
  • Bei Kindern und Säuglingen, da nur eine kleine Blutprobe nötig ist
  • Bei Verdacht auf anaphylaktische Reaktionen, da kein direkter Kontakt mit der allergieauslösenden Substanz besteht

1 Gemäß den Leitlinien der AWMF – Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

Jetzt umfassenden Allergietest bestellen

So einfach testen Sie Ihre Allergien mit igevia

Bestellung & Lieferung

Sie erhalten den igevia-Allergietest in unserem Onlineshop oder bei einem unserer Partner. Ihre Onlinebestellung wird Ihnen versandkostenfrei nach Hause geliefert.

Durchführung zu Hause

Der Allergietest enthält das Test-Kit sowie die detaillierte Gebrauchsanweisung für die einfache Gewinnung einer kleinen Blutprobe aus Ihrer Fingerkuppe – bequem bei Ihnen zu Hause. Die fertige Blutprobe senden Sie kostenlos mit der beiliegenden Rücksendebox an unser Partnerlabor.

Laboranalyse

Unser Partnerlabor analysiert Ihre Blutprobe mit dem modernsten Diagnostikverfahren „ALEX 2 – Allergy Explorer“ auf das Vorhandensein allergierelevanter IgE-Antikörper.

Ergebnis-Report

Die Laborresultate sind innerhalb weniger Tage in Ihrem igevia-Portal abrufbar. Der Ergebnis-Report umfasst eine Übersicht Ihrer Sensibilisierungen sowie erste Handlungsempfehlungen.

Facharztgespräch

Der Ergebnis-Report ist eine fundierte Grundlage für ein weiterführendes Gespräch mit Ihrer Ärztin bzw. Ihrem Arzt. Gerne können Sie auf unser Partnernetzwerk an Fachärztinnen und Fachärzten zurückgreifen.1

1 Bitte beachten Sie, dass weiterführende medizinische Beratungen nicht im Kaufpreis für den igevia-Allergietest enthalten sind.

Ihren Allergietest bestellen

Studiendaten zum Testverfahren „ALEX 2 – Allergy Explorer“

  • Heffler E, Puggioni F, Peveri S, Montagni M, Canonica GW, Melioli G. Extended IgE profile based on an allergen macroarray: a novel tool for precision medicine in allergy diagnosis. World Allergy Organ J. 2018 Apr 26;11(1):7. doi: 10.1186/s40413-018-0186-3. PMID: 29743964; PMCID: PMC5918992.
  • Popescu FD, Vieru M. Precision medicine allergy immunoassay methods for assessing immunoglobulin E sensitization to aeroallergen molecules. World J Methodol. 2018 Nov 29;8(3):17-36. doi: 10.5662/wjm.v8.i3.17. PMID: 30519536; PMCID: PMC6275558.
  • Buzzulini F, Da Re M, Scala E, Martelli P, Conte M, Brusca I, Villalta D. Evaluation of a new multiplex assay for allergy diagnosis. Clin Chim Acta. 2019 Jun;493:73-78. doi: 10.1016/j.cca.2019.02.025. Epub 2019 Feb 26. PMID: 30822401.
  • Koch L, Laipold K, Arzt-Gradwohl L, Čerpes U, Sturm EM, Aberer W, Sturm GJ. IgE multiplex testing in house dust mite allergy is utile, and sensitivity is comparable to extract-based singleplex testing. Allergy. 2020 Aug;75(8). doi: 10.1111/all.14271. Epub 2020 Apr 8. PMID: 32163597.
Österreich Österreich | Deutsch © 2020 Scientific DX GmbH
Wir verwenden Cookies, um grundlegende Funktionen dieser Website zu ermöglichen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies für Analysen und Besucherstatistiken, die aber nicht zwingend für Ihre Benutzung der Website erforderlich sind. Mehr erfahren.