Hannes Sachsenhofer: Leiter der Softwareentwicklung bei igevia

Wir stellen vor: Hannes Sachsenhofer – der leidenschaftliche Programmierer und Datenschutzbeauftragte ist der technische Leiter von igevia.

Hannes Sachsenhofer Copyright: Scientific DX GmbH, 2018

igevia: Was steht auf deiner Visitenkarte?

Hannes Sachsenhofer: CTO (Anm.: Chief Technical Officer)

Was ist Deine Aufgabe bei igevia?

Die Weiterentwicklung von igevia aus technischer Sicht voranzutreiben und zu überwachen. Dabei muss ich die medizinischen und geschäftlichen Anforderungen gemeinsam mit den technischen und gesetzlichen – zum Beispiel Datenschutz – unter einen Hut bringen.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ein typischer Tag für mich sieht also so aus, dass ich vor allem viel kommunizieren muss: Meine Kollegen, die Kunden, die Benutzer und auch meine Chefs kommen mit Anforderungen, Wünschen oder Fragen auf mich zu, die es zu bearbeiten gilt. Ich konzeptioniere Softwarelösungen, die ich dann zusammen mit meinen Kollegen entwickle. Denn ja, so oft es geht programmiere ich auch selbst – das ist nach wie vor jener Teil meiner Arbeit, der mir am meisten Spaß macht.

Was ist das Spannende an der Arbeit?   Dass meine Aufgaben nicht nur rein technische aus dem Tagesgeschäft sind, sondern viel Unternehmensstrategie mit sich bringen. Außerdem muss ich ständig über den Tellerrand der Technik blicken (vor allem aus medizinischer Sicht), an Änderungen und gesetzlichen Rahmenbedingungen (zB DSGVO) denken sowie versuchen, alle Wünsche, Anforderungen mit den verfügbaren Ressourcen zu vereinbaren.

Was ist die größte Herausforderung daran?

Die Abstimmung und Priorisierung der einzelnen Projekte und technischen Weiterentwicklungen. 😉 Häufig sind es scheinbar kleinere Anpassungen, die im Hintergrund aber einen großen Aufwand in der Konzeption und Programmierung bedeuten – dann ist es wichtig abzuwägen und auf den Mehrwert für unsere Benutzer zu fokussieren. Von gesetzlichen oder regulatorischen Vorgaben, an denen nicht zu rütteln ist, ganz zu schweigen.

Warum arbeitest du bei igevia?

Ein sicher besonders reizvoller Aspekt ist für mich, dass ich die Möglichkeit hatte von Beginn an dabei zu sein und das Produkt sozusagen mit „aufzuziehen“. Außerdem beschäftige ich mich schon lange mit Software-Lösungen im Healthcare Bereich. Innovative neue Produkte technisch zu begleiten finde ich einfach sehr spannend!

Das sind die Gründer von igevia
United Kingdom United Kingdom | English © 2022 Scientific DX GmbH